Hightech-Unternehmen montratec mit Doppelpremiere auf der weltgrößten Kunststoff-Fachmesse


Doppelpremiere für die montratec GmbH aus Niedereschach auf der mit 1900 Ausstellern weltweit führenden Fachmesse für die industrielle Kunststoffverarbeitung ‚Fakuma 2018‘, die in Friedrichshafen stattfand: Erstmals präsentierte das Hightech-Unternehmen einem breiten Publikum zwei der neuen Produkthighlights ihres intelligenten Schienen- und Transportshuttle-Systems montrac®– das neue Transportshuttle montrac® MSH5 sowie die nächste Generation des cleveren Steuerungsmoduls, der montrac® SmartRouter.

„Industrie 4.0, Digitalisierung, Datentransfer in Echtzeit – das waren die Hauptthemen auf der ‚Fakuma 2018‘. Digitalisierung haben wir vom Start weg schon immer tief in der Grundphilosophie unserer montrac®-Transportlösungen implementiert: Die montrac®-Transport-Shuttles sind stets zur richtigen Zeit am richtigen Ort und kennen jederzeit selbständig ihre Position und ihr Ziel“, resümiert Sven Worm, Vorsitzender der Geschäftsführung der montratec GmbH. Mehrere hundert Besucher erlebten auf dem 120 qm großen montratec Messestand die neuen Innovationen für die Intralogistik und Prozessautomation in Live-Präsentationen.

„Es gab viele potentielle Kunden, mit denen wir ganz individuelle und kundenspezifische Lösungswege für die Intralogistik diskutiert und gemeinsam Ideen entwickelt haben. Deren Umsetzbarkeit zu analysieren und entsprechende Lösungen zu entwickeln zählt zu unseren Stärken“, so Worm mit einem äußerst positiven Rückblick auf die Fachmesse.

Um möglichst anschaulich über die vielfältigen und flexiblen Anwendungsmöglichkeiten des intelligenten Schienen- und Shuttle-Transportsystemsmontrac® in der produzierenden Kunststoffindustrie zu informieren, hatte montratec ein komplettes Schienennetz inklusive Standardkomponenten aufgebaut. Auch der neue Shuttle Carrier, ein weiteres Produkthighlight der montratec GmbH, der als selbstfahrender Verbindungsroboter auf dem Boden zwischen den feststehenden montrac® Schienensegmenten hin- und herfährt, konnte überzeugen. Präzise holte er Transportshuttles mit den Spritzgussteilen der ans Schienennetz angebundenen Arburg Spritzgießmaschine ab, fuhr diese zum nächsten montrac®-Schienenelement und setzte sie dort zuverlässig wieder in den laufenden Prozess auf die Schiene.

Als dezentrales Steuerungselement betreibt der SmartRouter ‚intelligente Netzwerkstrukturierung‘ und regelt die Interaktion zwischen Transport-Shuttles, Monoschiene und unterschiedlichen Kommunikations-Schnittstellen zur Außenwelt und sorgt, so Worm: „für höchste Flexibilität, maximale Verfügbarkeit und minimale Produktionszyklen.“

Das 5-strahlige Sensormodul der neuen montrac® Shuttle MSH5 Generation überwacht sowohl Kurven- als auch Rückwärtsfahrten der Shuttles. „Aufgrund des optimierten Sensormoduls wird nun die Überwachung auch breiterer Werkstückträger gesichert“, erklärt Worm. „Zudem erkennt es sich nähernde Personen oder Gegenstände auf und neben der Schiene und stoppt das Shuttle automatisch, so werden Zusammenstöße verhindert und die Sicherheit der Mitarbeiter maximiert.“

 

Informationen zum Unternehmen montratec GmbH

Das Hightech-Unternehmen montratec GmbH ging Mitte vergangenen Jahres aus einer Ausgliederung der Freudenstädter Schmid Gruppe hervor. Seit der Ausgliederung ist das Unternehmen montratec vollständig auf die Kernkompetenzen der industriellen Intralogistik, Integrated Automation und Prozessverkettung fokussiert. Durch die Zugehörigkeit zur Konzernmutter verfügt das Unternehmen über eine mehr als 20jährige Erfahrung und ist mit dem Monorail-Transportsystem montrac® weltweit bereits durch über 2.000 Installationen in

den verschiedensten Industrie-Branchen präsent. Die montratec GmbH beschäftigt 130 Mitarbeiter und hat Firmenstandorte in Niedereschach (Baden-Württemberg) und Solothurn (Schweiz). Darüber hinaus unterhält montratec direkte Vertriebe in Europa, Nordamerika und Asien sowie weitere internationale Vertretungen durch Fachhändler.

 

Pressekontakt:

Christine Müller

Assistant to CEO Administration Department

 

montratec GmbH

Johann-Liesenberger-Str. 7

78078 Niedereschach, Germany

 

Phone +49 7728 9260 6109

pr@montratec.com

www.montratec.com

 

Informationen zur Brose Gruppe

Brose ist weltweit der fünftgrößte Automobilzulieferer in Familienbesitz. Das Unternehmen entwickelt und fertigt sowohl mechatronische Systeme für Fahrzeugtüren und -sitze als auch Elektromotoren und Elektronik, unter anderem für Lenkung, Bremsen, Getriebe und Motorkühlung. Mehr als 25.000 Mitarbeiter an 60 Standorten in 23 Ländern erwirtschaften einen Umsatz von 6,3 Milliarden Euro. Jeder zweite Neuwagen weltweit ist mit mindestens einem Brose Produkt ausgestattet.